American Beauty – Teaser und ein Blick hinter die Kulissen

Unsere sechste Folge (OMG, uns gibt es schon ein halbes Jahr) dreht sich bekanntermaßen um „American Beauty“. Mit diesem kleinen Teaser wollen wir Euch etwas auf die Musik einstimmen und gleichzeitig zeigen, was wir so machen, kurz bevor die Sendung startet. Wir klären die letzten Details zur Playlist, probieren das Timing der Anmoderation aus und lösen Probleme mit unseren Kopfhörern.

Read More

Outtake – Zucht und Ordnung

Eigentlich wollte Marco zackig durch die letzten Facts durch, gerät dann aber ins schlendern. So nicht! Wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden! Ha!

Read More

Outtake – American Beauties Oscarnominierungen

Zugegeben, wir hatten bei der Aufnahme für American Beauty einen guten Lauf und es sind kaum Outtakes zu Stande gekommen, aber ganz ohne Haken geht’s dann doch nicht.

Read More

Von Midlife Crisis und Rosenblättern – American Beauty

Nachdem wir jetzt unsere ESC-Sendung hinter uns gebracht haben, können wir uns auf die Mai-Sendung freuen. Wie versprochen wird es wieder ein waschechtes Filmthema und wir widmen uns eine volle Stunde lang dem Film „American Beauty“ aus dem Jahr 1999. Auch ohne Oscar für den Score gehört der Soundtrack zum Besten oder zumindest Außergewöhnlichsten, was man bis heute aus Hollywood geboten bekam. Neben der immer präsenten Musik von Thomas Newman spielen wir natürlich auch Songs aus dem Film, diskutieren über die Bedeutung von „American Beauty“ und gehen natürlich auch auf die Story und Schauspieler ein.

Folge 6 „American Beauty“ läuft am 24.05.2017 (Mittwoch von Christi Himmelfahrt/Vatertag) auf Bermudafunk.

Read More

Schlusslichter des ESC – Nachtrag

ESC Punktesysteme und Teilnehmer im Laufe der Zeit

Auch wenn der Wettbewerb schon 1956 Grand Prix Eurovison de la Chanson hieß, waren die Anfänge bescheiden, ohne Prime Time, ohne Glamour, und ohne „twelve points“.

Beim ersten Wettbewerb gab es eine geheime Wahl einer anonymen Jury und nur die nüchterne Bekanntgabe des Gewinners. In den Folgejahren wurde dann zwar schon ein Juror pro Land eingesetzt und alle Teilnehmer platziert, aber wegen schlecht durchdachter Punktesysteme, waren auch mehrere Sieger (4 Sieger im Jahr 1969) und geteilte Platzierungen möglich. Bis 1974 hat man einige Variationen ausprobiert, aber es dauerte 18 Jahre, um auf das System der 10 besten Songs und die Punkte 1-8, 10 und 12 zu kommen.

    1. Modus 1956 – 1961 ein Juror pro Land, 1 Punkt für den Favoriten...
Read More

Wir ersparen euch vieles, aber nicht alles! ;-)

Mit unserer heutigen Sendung „Besser als gedacht – Schlusslichter des ESC“ ersparen wir euch:
1) deutschsprachige Schlager
2) generell Lieder aus den „schwarz/weiß“ Zeiten
3) Nachbarschaftspunkte-Theorien
4) Peter Urban

Und das erwartet euch:
1) Garantiert falsch ausgesprochene Künstlernamen und Musiktitel
2) Ein paar historische Funfacts
3) Eine einmalige statistische Auswertung zu den letzten Plätzen
4) Garantiert nur Musik, die beim ESC den letzten Platz belegten.

Viel Spaß! Wir haben ihn 🙂 Das Ganze gibt es heute (26.04.) um 20 Uhr auf dem Livestream von Bermudafunk.

Read More

Teaser: „Besser als gedacht – Schlusslichter des ESC“

Am Mittwoch ist der lange Monat der Abstinenz vorbei und wir starten in die nächste Runde – ausgerechnet mit einer Sendung zum ESC 😉

Read More

Outtake – Jan Teigen, die Zweite

Der gute Jan Teigen ist nicht nur der erste Teilnehmer mit Null Punkten nach Einführung des 12-Punkte-Systems, er ist auch aus anderen Gründen ein bemerkenswerter ESC-Teilnehmer. Die anderen Gründe erläutern wir in unserer Sendung „Besser als gedacht – Die Schlusslichter des ESC“, aber auch bei uns ist er im Gedächnis geblieben, weil wir an diesem Norweger zweimal hängen geblieben sind.

Read More

Outtake – Jan Teigen (die Erste)

In drei Wochen läuft unsere fünfte Sendung, dieses mal mit dem Thema „Eurovision Song Contest“. Auch diese Sendung ist bereits im Kasten und auch dieses mal wird wieder klar, warum wir wohl niemals – never ever – live senden werden.

Read More

Was jetzt kommt ist hart!

Da der März fünf Mittwoche (Mittwochen, Mittwochs?) hat, musst Du jetzt eine ganze Woche länger auf die nächste Sendung warten, als gewohnt. Das ist vielleicht nicht das aller Schlimmste, denn so kannst Du Dich mental schon mal darauf vorbereiten, dass es beim nächsten Mal nicht um Filmmusik, sondern um einen musikalischen Fernsehkult geht. Und Du ahnst es schon, es geht um den Eurovision Song Contest! *kreisch* Aber wir wären ja nicht Take 42, wenn wir da nicht was draus machen würden, was Du in der Form vielleicht noch nicht gehört hast. So legen wir musikalisch den Fokus auf die letzten Plätze, erzählen etwas über Kuriositäten und haben sogar ein paar exklusive Statistiken erstellt, die man in den EBU-Sendungen eher nicht zu hören bekommt...

Read More