Nachschlag Bowie

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty – Space Oddity

Der Film mit Ben Stiller und Kristen Wiig aus dem Jahr 2013 stammt aus der Feder von Steve Conrad und Regie führte Ben Stiller höchstpersönlich. Still spielt dort einen Abteilungsleiter, der für das LIFE Magazine arbeitet. Shirley MacLane, die im Film seine Mutter spielt, war insgesamt 4 mal auf dem Cover des LIFE Magazins, bevor es im Jahr 2000 eingestellt wurde.

The song is featured in a crucial scene in which Mitty decides to leap onto a helicopter after imagining Cheryl singing the song...

Read More

#22 Jeder Film sollte etwas Bowie haben – Trailer

Was haben wir nicht alles für diesen Trailer getan!

Stundenlang haben wir unsere Sendung nach den besten Gags und Sprüchen durchsucht. Wieder und wieder sind wir jede Minute dieser Sendung durchgegangen und haben abgewogen, was wohl die Highlights sind. Als wir uns endlich einig waren, war die Auswahl des Bildmaterials für den Trailer eine schier unlösbare Aufgabe. Aus Hunderten, ach was Tausenden von Bildern haben wir die besten Bilder rausgesucht, um damit das gesprochene Wort zu unterlegen.

Und hier ist das Ergebnis!

PS: Und da soll noch mal einer sagen, wir nehmen uns zu ernst!

Read More

I wish you could swim

Was haben – ACHTUNG: JETZT BITTE LUFTHOLEN UND SCHNELL RUNTERLESEN – Final Score, Glastonbury 2017, Coronation Street, Glastonbury 2015, Die Simpsons, Horns, Vielleicht lieber morgen, Puberty Blues, Die grünen Hügel von Wales, Worried About the Boy, Not as I Pictured, Criminal Minds, Heroes, Chromophobia, Crossing Jordan: Pathologin mit Profil, Startup The Lakes gemeinsam?

Vielleicht vermutet ihr es ja schon. Oder ihr kennt euch einfach super aus und lächelt einfach nur müde. All diese Filme, Serien, Dokus, Specials und Musikvideos haben genau eine Sache gemeinsam: den unverwechselbaren Sound eines unverwechselbaren Songs: Heroes von David Bowie!

Unsere nächste Sendung widmen wir den Filmen mit Musik von David Bowie. Natürlich spielen wir mehr als nur Heroes. Denn Mr...

Read More

Alfred Hitchcock entschlüsselt

Unsere Kreativ-Abteilung (also Andi) hat sich mit dem Trailer zu Alfred Hitchcock mächtig ins Zeug gelegt und viele kleine Hinweise auf die Filme unserer Sendung versteckt. Auf Facebook haben wir in den letzten Tagen die einzelnen Hinweise nochmal erklärt. Für alle die kein Facebook haben oder uns dort nicht folgen (was ihr natürlich ändert solltet), hier noch mal die einzelnen Passagen:

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Wer die Sendung am Mittwoch im Bermudafunk verpasst hat (auch ein Umstand, den es nicht geben sollte), hat morgen noch mal die Gelegenheit, uns zuzuhören, wie wir die oben gezeigten Filme besprechen:
Folge 21: Alfred Hitchcok, 26.08.2018, 13 Uhr im Querfunk;
hier der Link zum Livestream

Read More

Nachschlag Alfred Hitchcock

Playlist

Jeff Alexander/Alfred Hitchcock – Music to be murdered by
Jeff Alexander – Alfred Hitchcock Presents – Main Theme
Bernard Herrmann – Vertigo – Prelude
Franz Waxman – Rear Window- Juke Box
Bernard Herrmann – Psycho Suite
Francis Poulenc – Rope – Mouvements Perpetuels
Oskar Sala – The Birds Suite (From „The Birds“)
Carsten Bohn – Perry Rhodan, Part 1
John Addison – Main Title (From „Torn Curtain“)
Jeff Alexander – The Hour Of Parting

Bernard Herrmann

Bernard Herrmann wurde 1911 als Sohn russischer jüdischer Immigranten in New York City geboren. Vom Vater gefördert komponierte er mit 12 Jahren sein erstes Lied, ging in die Oper und lernte das Geigenspiel...

Read More

Hitchcock Top 7 bei Film & Feder

Nicht nur wir beschäftigen uns mit Alfred Hitchcock. Nein, auch unsere Kollegen von Film und Feder haben sich vor ein paar Tagen mit ihm auseinandergesetzt und eine – zugegeben persönliche – Bestenliste zusammengestellt.

Film und Feder haben sich über 50 Filme vom Meister der Spannung angeschaut und die 7 besten auf die Liste gesetzt und das auch begründet.

Wie zu erwarten war, sind ein paar Filme auch in unserer Sendung zu hören. Welche das sind, wollen wir jetzt natürlich nicht verraten, denn immerhin sollt ihr die Sendung ja mit Spannung erwarten.

Jetzt aber genug geschrieben, die Liste von Film und Feder gibt es hier.

Und unsere Sendung zu Alfred Hitchcock gibt es am
22. August um 20 Uhr im Bermudafunk und am
26. August um 13 Uhr im Querfunk.

Read More

Trailer #21 Alfred Hitchcock

Wir haben übrigens noch sowas wie einen aktiven Youtube Kanal – haha, wer’s glaubt. Aber immerhin gibt es nochmal einen Trailer und passend zum „Master of Suspense“ lassen wir diesmal die Bilder für uns sprechen.

Read More

Alfred Hitchcock presents

Diese Worten bildeten den Titel der Fernsehserie von Alfred Hitchcock. Zwischen 1955 und 1965 lief die Serie wechselnd bei den US-Sendern CBS und NBC. In 268 halbstündigen und 93 einstündigen Folgen (Alfred Hitchcock Hour) wurden Geschichten erzählt, die von Hitchcock ausgewählt wurden. Gut 20 Episoden wurden durch ihn selbst inszeniert.

Eine der Folgen schaffte es allerdings nicht, über das Network ausgestrahlt zu werden, sondern wurde erst durch lokale Fernsehsender in den US gezeigt. Die Folge „The Sorcerer’s Apprentice“ aus der 7. Staffel gefiel einem Sponsor der Serie nicht und wurde daher nicht veröffentlicht.

Das Internet wäre aber nicht das Internet, wenn man diese Folge nicht doch ansehen könnte.

Alfred Hitchcock presents: The Sorcerer’s Apprentice… et voila!

Mehr zu Hit...

Read More

Nachschlag Moulin Rouge

Playlist

Jaques Offenbach – Can Can
Valeria – Rythm of the night
Nicole Kidman, Jim Broadbent – Sparkling Diamonds
Bono – Children of the Revolution
Ewan McGregor, Nicole Kidman – Elephant Love Medley
Ewan McGregor, Nicole Kidman – Come what may
Jim Broadbent, Richard Roxbury – Like a Virgin
Ewan McGregor, Jose Feliciano – Roxanne
Jim Broadbent, Nicole Kidman – The Show must go on
Patti LaBelle – Lady Marmelade

Nicole Kidman

Nicole Kidman ist größer als Ewan McGregor. Und auch älter. Und war auch einmal mehr verheiratet. Hat aber die gleiche Anzahl von Kindern. 4.

Während den Dreharbeiten zu Moulin Rouge verletzte sie sich bei einem Stunt und konnte daher nicht wie geplant den Film Panic Room drehen. Die Rolle ging an Jodie Foster...

Read More

Music is your friend

Elephant Medley

In Moulin Rouge wurden unzählige Lieder verwendet, entweder als Cover oder als Medley.

Mit The Sound of Music, Smells like Teen Spirit, Material Girl, Like a Virgin, The Show must go on oder auch Roxanne sind nur eine genannt. Viele weitere kommen ebenfalls im Film vor.

Das beste Medley des gesamten Films wird aber von Satine und Christian gesungen. Natürlich singen in Wirklichkeit Nicole Kidman und Ewan McGregor. Und die beiden machen das so gut und mit so viel Hingabe, dass es eine wahre Freude ist, den beiden dabei zuzuschauen.

In unserer Sendung könnt ihr dem Lied der beiden zuhören. Wer nicht so lange warten möchte bzw. die zwölf verwendeten Lieder einmal ganz genießen möchte, dem empfehlen wir unsere neu angelegte Playlist bei youtube.

Klicken, reinhören, genießen

Read More