Da Trailer – Around the World mit Daft Punk bei Take42!

Vor ein paar Wochen haben sich Daft Punk aufgelöst und leider reisst das eine Lücke in die Musiklandschaft. Denn auch wenn das letzte Studio-Album schon eine ganze Zeit zurückliegt hat wohl niemand damit gerechnet. Zumindest wir nicht. Und wir haben die Musik von Daft Punk gefeiert, nicht erst seit dem grandiosen Soundtrack zu TRON Legacy. Wir sprechen über die Musik, über die Filme mit der Musik, Filme inspiriert durch die Musik und noch vieles mehr. Freut euch mit uns auf eine Stunde, in der sich alles um Daft Punk dreht. Around the World!

Unsere Folge 52 – Daft Punk läuft
am 24.03.2021 um 20 Uhr im bermuda.funk,
am 28.03.2021 um 13 Uhr im Querfunk und
am 13.04.2021 um 20 Uhr bei Radio Unerhört.

weiterlesen

Die Nominierungen sind da!

Die Oscar-Nominierungen sind endlich da!!!!

Und wir freuen uns wie Bolle auf die Verleihung, die dieses Jahr in der Nacht von 25. April auf den 26. April ausgestrahlt!

Die für uns wichtigen Kategorien zuerst:

Bester Soundtrack
DA 5 BLOODS – Terence Blanchard
MANK – Trent Reznor and Atticus Ross
MINARI – Emile Mosseri
NEWS OF THE WORLD – James Newton Howard
SOUL – Trent Reznor, Atticus Ross and Jon Batiste

Bester Song:
„Fight For You“ – JUDAS AND THE BLACK MESSIAH
„Hear My Voice“ – THE TRIAL OF THE CHICAGO 7
„Husavik“ – EUROVISION SONG CONTEST: THE STORY OF FIRE SAGA
„Io Sì (Seen)“ – THE LIFE AHEAD (LA VITA DAVANTI A SE)
„Speak Now“ – ONE NIGHT IN MIAMI…

Und dann gibt es natürlich noch weitere Kategorien…

Bester Film:
THE FATHER
JUDAS AND THE BLACK MESSIAH
MANK
MINARI
NOMADLAND
PROMISIN...

weiterlesen

Life of Pi – Leider nicht in der Sendung

Es gibt einfach gute Gründe, warum wir nicht live senden. Zum einen sind das natürlich unsere ganzen „Ähms“ und „Öhms“, die wir so nicht rausschneiden könnten. Der viel größere – und wichtigerere – Grund ist aber schlicht und ergreifend unser schlechtes Zeitmanagement. Denn wenn wir eines NICHT können, dann ist es uns kurz fassen. Was aber auch daran liegt, dass wir einfach alle Infos, die wir haben in der Sendung unterbringen wollen.

Und dann gibt es so Folgen wie Hidden Champions in denen wir versuchen, alles unterzubringen und verzweifelt versuchen, die Folge zu schneiden, dass alles Wichtige unterkommt. Es ist uns nicht gelungen und so haben wir uns dazu entschlossen, einen ganzen Film rauszunehmen...

weiterlesen

Big Oskar Data

Zu unserer aktuellen Sendung Hidden Champions – Oscarprämierte Kameraleute gibt es eine ganze Menge Daten, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Wer lieber zuhört als liest, findet hier auch den Audio-Mitschnitt:

Wie bereits in der Sendung gesagt, hier ein paar Daten zur Vergabe selbst:
– Die Trophäe wird seit 1929 vergeben und seit dem auch jedes Jahr, mit der Ausnahme 1930.
– Seit 1931 gilt das bekannte Nominierungssystem, dass Kameraleute andere Kameraleute nominieren und so eine Shortlist entsteht.
– Zwischen 1939 und 1967 (außer 1959) gab es zwei Trophäen, eine für schwarz/wei...

weiterlesen

Linse drauf! – Der Trailer zu Hidden Champions

Die Oscar-Verleihung wird dieses Jahr pandemiebedingt später stattfinden. Damit wir aber im Februar und März nicht auf unsere gewohnte Dosis verzichten müssen, haben wir uns einfach mal eine Kategorie vorgenommen. Und zwar die, die man quasi nie sieht, die aber sonst quasi alles sehen: Beste Kamera – oscar-prämierte Kameraleute.

Und so klären wir, wo die Kamera-Arbeit aufhört und der Special Effect anfängt und warum das bei manchen Kameraleuten durchaus fließend sein kann und nicht wirklich einfach zu trennen ist. Oder auch, warum Alfonso Cuaron nicht nur erfolgreich sondern auch sehr kritisch ist, wenn es um die Auszeichnung für den Award for Cinematography geht (So heißt die Kategorie bei den Oscars im Original). Eben ganz großes Kino mit ganz viel Gefühl...

weiterlesen

Sean Connery Nachtrag

Der Name der Rose

1986 sehen wir Sean Connery und einen 15jährigen Christian Slater in der Romanverfilmung Der Name der Rose. Neben den beiden Hauptdarstellern Connery und Slater ist ja der heimliche Star das Kloster Eberbach, das hier als Kulisse dient. Aber nicht nur deswegen ist der Film vor allem in Deutschland erfolgreich gewesen. In Europa war der Film wesentlich erfolgreicher als in den USA, denn dort ist er komplett gefloppt. Und dennoch hat der Film zur Wiederbelebung von Sean Connery´s Karriere einen entscheidenden Beitrag geleistet.

Ebenfalls wurde ein Kloster bei Rom mehr oder minder komplett nachgebaut und war damals das größte Set im Freien, seit dem Film Cleopatra von 1963.

Die Romanvorlage stamm von Umberto Eco und der war als erstes nicht so super happy mit der Verfilm...

weiterlesen

Die Raupe kommt

In unserer aktuellen Sendung zu Sean Connery sprechen wir auch über den Film „Jagd auf Roter Oktober“, in dem ein russischer U-Boot Kapitän und ein Teil seiner Offiziere zu den USA überlaufen möchte. Auslöser hierzu ist ein neues U-Boot, dass sich an die US-Küste anschleichen kann um dort einen atomaren Erstschlag durchzuführen. Die Geschichte stammt vom Schriftsteller Tom Clancy und ist der erste Roman der Jack Ryan Bücher, von denen es ja inzwischen eine ganze Menge gibt.

Sean Connery spielt hier den russischen Kapitän. Er spielt zwar gewohnt gut, aber die leicht schottische Aussprache wirkt dann doch etwas fehl am Platz. Aber darum soll es heute nicht gehen.

Der Grund, warum sich das U-Boot anschleichen kann, ist der sogenannte Raupen-Antrieb oder im englischen Caterpillar...

weiterlesen

Sean Connery bittet zur Audienz

Wir hätten den Titel dieses Post auch „Sean Connery hat die Lizenz zum Senden“ nennen können, aber genau das wollten wir nicht und gehen davon aus, dass auch er das nicht gewollt hätte. Zu unserer 50. Sendung verneigen wir uns vor einem ganz großen Schauspieler, der so viel mehr war als James Bond und dennoch immer wieder auf diese Rolle reduziert wurde. Und das obwohl er alles dafür tat, um eben diese Person hinter sich zu lassen. Zu unserem kleinen Jubiläum befassen wir uns heute mit Sean Connery.

Unsere Folge 50 „Sean Connery“ läuft
am 24.01.2021 um 13 Uhr im Querfunk,
am 27.01.2021 um 20 Uhr im bermuda.funk und
am 09.02.2021 um 20 Uhr bei Radio Unerhört.

weiterlesen

Jerry Goldsmith Nachschlag

Playlist

folgt

Gremlins

Kommen wir direkt mal zum ersten Film und wir sind im Jahr 1984 und bei einer Fantasy-Horror-Komödie. Der erste Teil der Gremlins Reihe. Und wer jetzt denkt, dass ihm die Außenaufnahmen von Kingston Fall irgendwie bekannt vorkommen, der hat recht. Das Set für die Stadt ist mit dem von Zurück in die Zukunft identisch. Die beiden Filmreihen teilen sich aber kein Serien- bzw. Filmuniversum, sondern lediglich die Außenstudios von Universal.
Ein Studio Executive soll sich bei Steven Spielberg, Produzent, und Joe Dante, Regisseur, beschwer haben, dass zu viele Gremlins im Film zu sehen seien. Spielberg soll daraufhin vorgeschlagen haben, alle Gremlins aus dem Film rauszuschneiden und den Film umzunennen in People.

Gizmo, der kleine süße pelzige Gremlin war übrigens d...

weiterlesen

Jerry Goldsmith in Concert – Alex North´s 2001 Soundtrack

Wir haben es ja bereits in unserer Sendung zu 2001 und auch in der Bio zu Jerry Goldsmith angepsrochen: Der Soundtrack zum Film 2001 von Stanley Kubrick hätte eigenltich ein anderer sein sollen. Alex North hat diesen komponiert. Allerdings gefiel Kubrick dieser Soundtrack nicht und so wurde die Musik die eigentlich als Platzhalter geplant war im Film belassen und das Werk von Alex North verschwand in der Schublade. Bis eben Jerry Goldsmith – und hier schließt sich der Kreis – auf diesen Aufmerksam wurde und diesen mit dem National Philharmonic Orchestra einmalig aufgenommen. Goldsmith dirigierte die Aufnahmen auch. Das Album hierzu kann man auch kaufen.

Wir haben euch aber mal den Link zu Youtube bereit gestellt, wo ihr die einzelnen Lieder als Playlist zusammen gestellt findet.

Da dies...

weiterlesen