Eine Sendung, sie zu knechten… Let´s hear Frodo again!

… ganz so schlimm ist es ja nicht. Aber für uns reicht es, um unsere Herr der Ringe Sendung aus Dezember 2019 nochmal zu senden.

Das Gedicht, das auch wir am Anfang der Sendung zum besten geben (wollen), sind streng genommen nur die siebte und achte Verszeile des Gesamtwerks. Dies sind aber auch die bekanntesten und auch die beiden, die in der Sprache Mordors auf den Ring geschrieben wurden und nur sichtbar werden, wenn dieser erhitzt wird. Auch diese Übersetzung hat Andi in unserer Sendung zum Besten gegeben.

Und damit wir auch noch ein wenig Bildung mit reinbringen in diesen Post, hier das Gesamtwerk von J.R.R. Tolkien, übersetzt von Ebba-Margareta von Freymann:

Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht,
Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,
Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun,
Einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.

Let´s hear it again! Herr der Ringe
31.05.2020 um 13 Uhr im Querfunk

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>