Die Raupe kommt

In unserer aktuellen Sendung zu Sean Connery sprechen wir auch über den Film „Jagd auf Roter Oktober“, in dem ein russischer U-Boot Kapitän und ein Teil seiner Offiziere zu den USA überlaufen möchte. Auslöser hierzu ist ein neues U-Boot, dass sich an die US-Küste anschleichen kann um dort einen atomaren Erstschlag durchzuführen. Die Geschichte stammt vom Schriftsteller Tom Clancy und ist der erste Roman der Jack Ryan Bücher, von denen es ja inzwischen eine ganze Menge gibt.

Sean Connery spielt hier den russischen Kapitän. Er spielt zwar gewohnt gut, aber die leicht schottische Aussprache wirkt dann doch etwas fehl am Platz. Aber darum soll es heute nicht gehen.

Der Grund, warum sich das U-Boot anschleichen kann, ist der sogenannte Raupen-Antrieb oder im englischen Caterpillar. Die Idee ist, dass dieser Antrieb komplett geräuschlos ist und daher auf dem Sonar des Gegners nicht auffällt. Und mit dieser Art der Fortbewegung wurde auch in der Tat experimentiert und auch Prototypen entwickelt.

Damit sich etwas bewegt, werden ein elektrischen und ein magnetisches Feld senkrecht zueinander und senkrecht zur Fortbewegungsrichtung erzeugt. Das Wasser entlang der Düse setzt sich so in Bewegung und der Rückstoß treibt das Schiff an. Die Lorenzkraft tut bei der ganzen Sache ihr übriges. Das muss ja nicht extra erwähnt werden. Eben.

Wem das jetzt nicht ausführlich genug war (und bevor wir zum Physikblog werden), kann man sich das auf Wikipedia gerne nochmals ausführlich durchlesen. https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetohydrodynamischer_Antrieb

Es gab mehrere Prototypen mit diesem Antrieb, aber für den kommerziellen Einsatz hat sich das System nicht durchgesetzt. Lustigerweise wird im Buch von Tom Clancy kein magnetohydrodynamischer Antrieb beschrieben, sondern ein Wasserstrahlantrieb. Und auch das könnt ihr euch bei der Wikipedia durchlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstrahlantrieb

Unsere Folge 50 „Sean Connery“ läuft
am 24.01.2021 um 13 Uhr im Querfunk,
am 27.01.2021 um 20 Uhr im bermuda.funk und
am 09.02.2021 um 20 Uhr bei Radio Unerhört.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>